Willkommen in Conil de la Frontera an der Costa de la Luz

Ferienunterkünfte

Wir vermitteln in Conil und Umgebung private Ferienhäuser im ländlichen Umland und strandnahe Apartments in unterschiedlichen Größen und Preisklassen.

weiterlesen

Service

Für unsere Feriengäste, sowie für Eigentümer von Ferienunterkünften aus unserem Angebot bieten wir einen persönlichen, deutschsprachigen Rundum-Service vor Ort,

weiterlesen

Immobilenberatung

Beim Kauf einer Immobilie an der Costa de la Luz, ob Ferienhaus oder als permanenter Wohnort, beraten und begleiten wir Sie vor, während und nach Ihrem Kauf.

weiterlesen

 

Conil de la Frontera, ein ehemaliges Fischerdorf an der Costa de la Luz, Provinz Cádiz, hat sich in den letzten Jahren zu einer aufstrebenden Kleinstadt von circa. 20.000 Einwohnern, mit einem Hauch von internationaler Atmosphäre, entwickelt. Früher lebten die Menschen hier hauptsächlich vom Fischfang und von der Landwirtschaft – heute sind die Hauptwirtschaftszweige die Touristikbranche und die Bauwirtschaft.

Trotz ständig zunehmendem Tourismus hat sich der Ort seinen andalusischen Charme erhalten. In den Sommermonaten Juli und August, wo immer noch die spanischen Urlauber überwiegen, herrscht ein reges und buntes Treiben.

Einmalig ist der lange, breite Sandstrand, der sich circa 12 km von Conil bis zum Cabo Trafalgar erstreckt und dem sich eine beeindruckende Steilküste nach Westen anschließt. Das ländliche Umland von Conil ist immer noch von der Landwirtschaft geprägt – weitläufige Felder, Gemüse- und Obstgärten und Pinienwälder wechseln sich ab.